55 Jahre ARS Heilbronn

von Lothar Wallmann

Dieses „runde“ Jubiläum kann unsere Schule 2018 feiern. Am 8. April 1963 hatte sich eine große Zahl von angesehenen und engagierten Persönlichkeiten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, aus Verwaltung, Industrie, Handwerk und Kirchen, zusammengetan, um den Bedarf an einer Schule des Zweiten Bildungsweges durch die Gründung einer Abendmittelschule zu decken. Vor allem die Veränderung in den Berufsbildern und die Notwendigkeit, den künftigen Mitgliedern von Führungsebenen eine fundierte Bildung auf dem Niveau der Mittleren Reife bieten zu können, bestärkte die Initiatoren in ihrer Absicht.

Zu den Mitgliedern der Gründungsversammlung gehörte auch Hubertus Graf Neipperg, der noch heute dem Kuratorium der 1977 in Abendrealschule umbenannten Einrichtung angehört. Von 1963 bis 2011 leitete Rechtsanwalt Dr. Rudi Vollmar dieses Gremium, seitdem ist Elke Reinecker Vorsitzende des ARS-Kuratoriums.

„Abendrealschulen bieten Qualität auf höchstem Niveau“, betont ARS-Landesverbandsvorsitzender MdL Winfried Mack in seinem Grußwort zur 55-Jahre-ARS-Jubiläumsschrift, „sie liefern ihren Absolventinnen und Absolventen das optimale Rüstzeug für eine Ausbildung und für den beruflichen Aufstieg.“ Und Elke Reinecker weist ergänzend darauf hin, dass nach wie vor „viele Arbeitgeber als Grundbedingung für eine Ausbildung, Beschäftigung oder Einstellung den Realschulabschluss als Nachweis für das Durchlaufen eines hochwertigen Bildungsganges verlangen.“

Zurück