Zweifacher Anlass für eine Studienfahrt der Abendrealschule nach Berlin

von Lothar Wallmann

Passend zum Jubiläumsjahr 2018 - vor 55 Jahren, am 8. April 1963 war die Schule gegründet worden - konnte auch das Langzeitprojekt der Abendrealschule Heilbronn ‚Von der Diktatur zur Demokratie‘ mit einer Studienfahrt nach Berlin abgeschlossen werden. Wie bei den vorhergehenden Aufenthalten in den anderen neuen Bundesländern wurden Erfahrungen aus dem Unrechtsstaat der DDR den politischen Beteiligungsmöglichkeiten in einer Demokratie gegenübergestellt.  Bei einer Führung durch das ehemalige StaSi-Gefängnis Hohenschönhausen und bei einer Lesung der Potsdamer Schriftstellerin Grit Poppe aus ihrem Buch ‚Weggesperrt‘ über die Jugenderinnerungen in der DDR wurde den Schülern deutlich, wie eine Diktatur in das Leben jedes Einzelnen eingreift. Auf der anderen Seite vermittelten ein Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic und ein Besuch des Berliner Abgeordnetenhauses, welche Beteiligungsmöglichkeiten eine Demokratie für jeden Bürger bietet. Die beiden Fotos zeigen die ARS-Projektgruppe und das Abgeordnetenhaus in Berlin. MH.

Zurück