Die ABENDREALSCHULE HEILBRONN und ihr „grünes“ Klassenzimmer

von

 

   
     Projektmaterial    Naturschönheiten

„Ab durch die Hecke“ - so der von den ARS-Schülern entworfene Projekttitel für das bereits zur Tradition gewordene „grüne“ Klassenzimmer. In ihm gibt es die etwas andere Art des Unterrichts. Und so konnte nach der Corona-Zwangspause, die  ersehnte Biologieexkursion rund um die idyllische Hütte Wildkrautfee in Bretzfeld  endlich erfolgreich durchgeführt werden.

Gemeinsam mit dem Lehrerteam Helga und Heinz Hennebold gab es für die Projektgruppe der ARS-Klassenstufe I viel zu hören, zu sehen, zu riechen und natürlich zu (be)greifen. Kartenkunde, Orientierung im fremden Gelände, geologische Besonderheiten, Pflanzenkunde der Hecken und Kleinbiotope - ein Korb voll geballten Wissens konnte mitten in der Natur in Theorie und Praxis erfahren werden.

Überraschend war für manche der TeilnehmerInnen auch, was die Natur an Essbarem zu bieten hat - Knoblauchsrauke, Brennnesselsamen, Gierschblätter, Schafgarbe und nicht zu vergessen die Naturapotheke bei Stichen, der Spitzwegerich - nicht nur gut zu wissen, sondern auch gleich angewandt! Auf diese abwechslungsreiche Weise gingen mehrere  Schulstunden mit viel Einsatz rasend schnell vorbei.

Fazit: Spaß hat's gemacht, die Unterrichts-Zeit war zu kurz, gerne mehr davon – eben ein Unterricht, der mit Sicherheit nicht so schnell vergessen wird. HH

Pflanzen sammeln Die Hütte der Wildkrautfee

 

Zurück